Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsangehörigkeit

Staatsangehörigkeitsausweis

Staatsangehörigkeitsausweis, © Ute Grabowsky / photothek.net

01.12.2017 - Artikel


Allgemeine Hinweise

Wichtiger Hinweis

In der Republik Kasachstan erfolgte im Oktober 2004 eine Änderung des kasachischen Staatsangehörigkeitsrechts. Wer die Staatsangehörigkeit eines anderen Staates erwirbt, verliert die kasachische Staatsangehörigkeit. Dabei macht das kasachische Recht keinerlei Einschränkungen hinsichtlich des Artes des Erwerbs der fremden Staatsangehörigkeit.

Tritt der Verlust ein, so ist derjenige, der die deutsche Staatsangehörigkeit erworben hat, nur noch deutscher Staatsangehöriger. Personen, die dennoch weiterhin in ihrem Besitz befindliche kasachische Ausweisdokumente verwenden, etwa zur Einreise nach Kasachstan, machen sich hierdurch entsprechend den Gesetzesvorschriften der Republik Kasachstan strafbar.

Bitte beachten Sie, dass ein Wiedererwerb der kasachischen Staatsangehörigkeit gegebenenfalls zum Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit führen kann, sofern es sich um einen Erwerb einer fremden Staatsangehörigkeit auf Antrag im Sinne des § 25 Abs. 1 StAG handelt.

Bereits die Neubeantragung eines kasachischen Reisepasses, der als Nachweis der kasachischen Staatsangehörigkeit dient, kann als Antrag auf Erwerb der kasachischen Staatsangehörigkeit gewertet werden. In diesem Fall geht mit der Aushändigung des neuen kasachischen Passes automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit verloren.

Bitte informieren Sie sich frühestmöglich über die Rechtslage. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf dieser

Erwerb durch Abstammung

Diese Seite ist in Überarbeitung.

Einbürgerung

Diese Seite ist in Überarbeitung.

Staatsangehörigkeitsausweis

Sie benötigen einen Staatsangehörigkeitsausweis?

Der Staatsangehörigkeitsausweis ist grundsätzlich der Nachweis Ihrer deutschen Staatsangehörigkeit und kann z.B. bei der Beantragung eines deutschen Passes vorgelegt werden. Soweit keine Hinweise zu einem möglichen Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit erkennbar sind, genügt die Vorlage des Ausweises. Da es sich um ein derart wichtiges Dokument handelt, ist es empfehlenswert, das Original stets zu behalten und bei Anträgen (beglaubigte) Kopien vorzulegen.

Fest­stel­lung der deut­schen Staats­an­ge­hö­rig­keit

Beibehaltung

Diese Seite ist in Überarbeitung.

Nichterwerb bei Geburt im Ausland

Diese Seite ist in Überarbeitung.

Negativbescheinigung

Sie wohnen in Kasachstan und benötigen eine Bescheinigung, dass Sie nicht Deutsche/r sind?

Es besteht die Möglichkeit einen Antrag hierfür über die deutschen Auslandsvertretungen in Kasachstan zu stellen. Weitere Informationen finden Sie hier:

Hinweise zur Negativbescheinigung (BVA)

Merkblatt für Negativbescheinigung

Antrag