Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kauf von zwei Airbus A400M durch die kasachische Regierung

Kauf von zwei Airbus A400M durch die kasachische Regierung

Kauf von zwei Airbus A400M durch die kasachische Regierung, © Deutsche Botschaft Nur-Sultan

02.09.2021 - Artikel

Gemeinsame Presseerklärung der Botschaften von Deutschland, Frankreich, Spanien und dem Vereinigten Königreich anlässlich des Kaufs von zwei Airbus A400M durch die kasachische Regierung

(1. September 2021)

Als Airbus-Gründungsstaaten freuen wir uns sehr, an der heutigen Unterzeichnung des Vertrags über den Kauf von zwei strategischen Transportflugzeugen des Typs A400M durch die kasachische Regierung bei „Airbus Defence and Space“ teilzunehmen. Dieser Kauf vertieft unsere Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich, die unsere Staaten bereits über viele Jahre mit Kasachstan aufgebaut haben. Da die neuen Flugzeuge insbesondere die strategischen Lufttransportkapazitäten Kasachstans stärken werden, freuen wir uns auf einen Ausbau unserer Zusammenarbeit in Bereichen wie „Peacekeeping“-Missionen oder humanitären Notfällen. 

Der Vertrag wurde heute von Dulat Kustavletov, Stellvertretender Generaldirektor von „Kazspecexport“, und den beiden Airbus-Vertretern Jean-Brice Dumont, Executive Vice-President & Head of Military Aircraft bei „Airbus Defence and Space“ sowie Clive Schley, dem Leiter des A400M-Programms, unterschrieben. Beibut Atamkulov, kasachischer Minister für Industrie und Infrastrukturentwicklung, und Alberto Gutierrez, COO von Airbus, waren ebenfalls anwesend.

Wir sind zuversichtlich, dass die neuen A400Ms, die die bereits vorhandene Airbus-Flotte der kasachischen Regierung ergänzen, dazu beitragen werden, den Erfolg dieses Flugzeugmodells weltweit deutlich zu machen.

Hintergrund

Das Transportflugzeug A400M basiert auf der Stärke der Lufttransportkapazitäten der Airbus-Partnerländer, unterstützt durch führende Unternehmen der Luft- und Raumfahrt- sowie der Verteidigungsindustrie. Die Endmontage findet in Sevilla (Spanien) statt, dem Auslieferungszentrum für Airbus-Militärflugzeuge. Die Luftstreitkräfte Belgiens und Luxemburgs, Frankreichs, Deutschlands, Italiens, Spaniens, Portugals, der Türkei und des Vereinigten Königreichs sowie Malaysias, einem weiteren Exportkunden, profitieren von der Robustheit und der operativen Vielseitigkeit dieses Flugzeugs.

Der A400M hat sich in Einsätzen auf der ganzen Welt in allen Umgebungen bewährt. Er versetzt unsere Streitkräfte in die Lage, komplexe logistische Herausforderungen zu bewältigen, vor allem bei Rettungseinsätzen und humanitären Missionen wie im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie.

Weitere Informationen

nach oben