Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Annahmestopp von Visa-Anträgen

24.03.2020 - Artikel

In Zusammenhang mit dem verhängten Einreise-Stopp in die EU haben die Botschaft und das Generalkonsulat vorerst bis zum 17.04.2020 die Annahme neuer Visa-Anträge ausgesetzt.

Bereits eingegangene Visa-Anträge ruhen und werden voraussichtlich ab dem 17. April wieder bearbeitet.  

Antragsteller, die im Besitz eines gültigen Visums sind, können derzeit nicht in die Bundesrepublik einreisen, außer, sie fallen in eine der Personengruppen, für die eine Ausnahme gilt.

Antragsteller, die bereits im Besitz eines nationalen Visums sind, dürfen erst dann wieder einreisen, wenn der Einreise-Stopp aufgehoben wurde. Das gilt auch für Personen, die als Spätaussiedler einreisen möchten.

In Ausnahmefällen nehmen die Botschaft und das Generalkonsulat auch zum derzeitigen Zeitpunkt Visa-Anträge von Personen an, für die eine Ausnahme vom Einreisestopp gilt. Wenden Sie sich in einem solchen Fall über das Kontaktformular an die Botschaft bzw. das Generalkonsulat. Die zuständige Vertretung wird prüfen, ob der Antrag angenommen werden kann und einen Termin für die Antragsabgabe vereinbaren.   

Ausnahmen gelten insbesondere für Personen, die in Deutschland in einem Gesundheitsberuf tätig werden möchten.

Bitte beachten Sie, dass weder die Annahme Ihres Antrags noch die Erteilung des Visums in einem solchen Fall die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland garantieren. Letzte Entscheidung, ob Sie einreisen dürfen, treffen die Grenzbehörden. 

nach oben