Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Institutionen und Organisationen in Kasachstan

FAQ

FAQ

O Goethe-Institut
O Goethe-Institut é o instituto cultural de âmbito internacional da República Federal da Alemanha.© Goethe-Institut

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Es fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland, pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit und vermittelt ein umfassendes Deutschlandbild.

Das Goethe-Institut Almaty organisiert und unterstützt ein breites Spektrum von Veranstaltungen zu deutscher Kultur und interkulturellem Austausch. Die Spracharbeit bietet neben einem umfangreichen Sprachkurs- und Prüfungsprogramm Workshops und Seminare für Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Die Bibliothek des Goethe-Instituts informiert zu aktuellen Aspekten des kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Lebens in Deutschland.

Webseite

德意志学术交流中心
德意志学术交流中心© DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst ist eine Vereinigung der Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland. 1925 gegründet, hat sich der DAAD zur weltweit größten Förderorganisation für den internationalen akademischen Austausch entwickelt. An diesem Austausch sind Wissenschaftler, Hochschullehrer und Studierende aller Fachrichtungen in Deutschland und aus allen Ländern der Welt beteiligt. Der DAAD erfüllt damit für seine Mitgliedshochschulen wie für Bund und Länder Aufgaben der auswärtigen Kultur- und Wissenschaftspolitik, der internationalen Bildungs- und Hochschulpolitik sowie der Bildungszusammenarbeit mit den Entwicklungsländern. Die für seine Tätigkeit erforderlichen Mittel erhält der DAAD vom Deutschen Bundestag über verschiedene Ministerien, von der EU-Kommission sowie von weiteren Geldgebern wie dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

In Kasachstan ist der DAAD seit 1990 aktiv, seitdem wurden mehr als 3500 Stipendien an kasachstanische Studenten und Wissenschaftler vergeben.

Webseite

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen betreut mit ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und etwa 55 Fachberatern die schulische Arbeit im Ausland.

Weltweit werden über 940 Schulen, darunter 135 Deutsche Auslandsschulen, die überwiegend in privater Trägerschaft geführt werden, personell und finanziell gefördert.

Zu den Aufgaben der Zentralstelle gehören:
die Pädagogische und administrative Beratung der Deutschen Schulen und Bildungseinrichtungen im Ausland , sowie Unterstützung beim Aufbau eines Qualitätsmanagements; die Vorbereitung auf deutsche und internationale Abschlüsse.; die Entwicklung und Durchführung der Prüfungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache (Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz); deutschsprachigen Fachunterricht; bildungsnaher Sachfachunterricht; berufliche Bildung. In Kasachstan betreut die ZfA-Fachberaterin derzeit 8 Partnerschulen.

Weitere Informationen

Friedrich Ebert Stiftung
FES© FES

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die größte und älteste parteinahe Stiftung Deutschlands. Sie ist den Grundwerten der sozialen Demokratie verpflichtet und engagiert sich weltweit zugunsten von Freiheit, Solidarität und sozialer Gerechtigkeit.

Gegründet wurde die Stiftung 1925 als politisches Vermächtnis Friedrich Eberts (1871-1925), des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten.

Die wichtigsten Aufgaben der FES in Kasachstan sind - Stärkung von zivilen, demokratischen, rechtschützenden Strukturen, Stabilisierung der sozialen sowie der wirtschaftlichen Entwicklung, Erweiterung der regionalen Zusammenarbeit.

Webseite

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die Leitprinzipien der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). Die KAS ist eine Politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Als Mitbegründer der CDU und erster deutscher Bundeskanzler verband Konrad Adenauer (1876-1967) christlich-soziale, konservative und liberale Traditionen. Sein Name steht für den demokratischFreiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die Leitprinzipien der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). Die KAS ist eine Politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Als Mitbegründer der CDU und erster deutscher Bundeskanzler verband Konrad Adenauer (1876-1967) christlich-soziale, konservative und liberale Traditionen. Sein Name steht für den demokratischen Wiederaufbau Deutschlands, die außenpolitische Verankerung in einer transatlantischen Wertegemeinschaft, die Vision der europäischen Einigung und die Orientierung an der Sozialen Marktwirtschaft.

Die prioritären Richtlinien des Büros der KAS in Kasachstan liegen in den Bereichen:

Politik und Medien
Kommunale Selbstverwaltung
Politische Bildung

Das Sur-Place-Stipendienprogramm unterstützt seit 2007 junge Elite des Landes und dient dem Demokratisierungsprozess und Aufbau der Bürgergesellschaft.
Webseite

Delegation der deutschen Wirtschaft
Delegation der deutschen Wirtschaft, Almaty© DIHK

Bilaterale Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft sind ein seit vielen Jahren bewährtes Instrument der deutschen privaten Außenwirtschaft und der wichtigste Partner im Ausland für die Außenwirtschaftsförderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Sie vertreten – zusammen mit den deutschen Auslandsvertretungen (Botschaften und Konsulate) – offiziell die Interessen der deutschen Wirtschaft gegenüber der Politik und Verwaltung im jeweiligen Gastland, derzeit an 120 Standorten in über 80 Ländern. Der Deutsche Industrie – und Handelskammertag, Dachorganisation der deutschen Industrie- und Handelskammern, unterhält seit 1994 in Almaty die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Kasachstan, die seitdem als Interessensvertreter deutscher Firmen und Partner für kasachische Firmen erfolgreich tätig ist. Die gesamte Region Zentralasien hat in den letzten Jahren für die deutsche Wirtschaft an entscheidender Bedeutung gewonnen, so dass der Beschluss gefasst wurde, das Aufgabengebiet der Repräsentanz stark zu erweitern und sie 2008 in ein Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien aufzuwerten. Dieser Umstand und die Entsendung eines deutschen Leiters zeugen von der stark gewachsenen Bedeutung insbesondere Kasachstans, aber auch der gesamten Region für die deutsche Politik und Wirtschaft.

Hauptaufgabe des Büros ist die Begleitung und Betreuung wirtschaftlicher Aktivitäten deutscher Unternehmen in Kasachstan und den anderen zentralasiatischen Ländern sowie die Unterstützung lokaler Firmen bei wirtschaftlichen Kontakten nach Deutschland.In enger Zusammenarbeit mit den Deutschen Wirtschaftsklub in Kasachstan, dem sie im Ehrenamt auch personell verbunden ist, vertritt die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien die Interessen der Deutschen Wirtschaft in Kasachstan und den anderen Ländern Zentralasiens und genießt dabei die ausdrückliche Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums sowie der Deutschen Botschaften in den jeweiligen Ländern.

Website


Der Verband der Deutschen Wirtschaft in der Republik Kasachstan wurde 1994 als Deutscher Wirtschaftsklub in Kasachstan (DWK) gegründet und agiert seit Juli 2012 unter seinem jetzigen Namen. Er steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botschaft in Kasachstan. Der VDW ist ein freiwilliger Zusammenschluss von deutschen Unternehmen und Organisationen, die aktive Geschäftsbeziehungen mit Kasachstan pflegen und größtenteils ständig in Kasachstan präsent sind. Mehr

Webseite

GIZ
GIZ© GIZ
Als weltweit tätiges Bundesunternehmen der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH die Bundesregierung bei der Verwirklichung ihrer entwicklungspolitischen Ziele.

Seit Beginn der 1990er Jahre führt die GIZ (vormals GTZ) in Kasachstan, im Auftrag öffentlicher deutscher und zunehmend auch internationaler und privater Auftraggeber, Projekte und Programme zur nachhaltigen Entwicklung des Landes durch. Die GIZ unterstützt Kasachstan bei seinen Reformen und konzentriert sich auf vier Schwerpunkte: Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung zur Diversifizierung der Wirtschaft, Förderung beruflicher Qualifikationen zur Sicherstellung hochqualifizierter Fachkräfte, Klimawandel und Umweltschutz, Good Governance zur effizienten Entwicklung der staatlichen Verwaltung.

Die GIZ unterhält in Kasachstan Büros an den Standorten Astana und Almaty.

Webseite

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die deutsche Wirtschaftsförderungs- gesellschaft. Sie betreibt Marketing für den Standort Deutschland und unterstützt die deutsche Außenwirtschaft mit umfassenden Informationen über ausländische Märkte. Das Angebot reicht von der Darstellung der Wirtschaftslage bis hin zu Branchentrends, Rechts- und Zollregelungen und Informationen über Investitions- und Entwicklungsvorhaben im In- und Ausland. Germany Trade & Invest verfügt über 60 Auslandsmitarbeiter in West- und Osteuropa, Amerika, Asien/Pazifik und Afrika/Nahost. Die Informationen werden überwiegend kostenfrei über das Internet und Printmedien vertrieben. Außerdem betreut GTAI das Außenwirtschaftsportal „iXPOS“.

Website

Verwandte Inhalte

nach oben