Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kein Bargeld? Kreditkarten gestohlen?

26.05.2020 - Artikel

Sperren Sie Ihre EC- und Kreditkarten

Bei Verlust Ihrer EC-Karte oder Ihrer Kreditkarte sollten Sie diese unverzüglich sperren lassen. Die Telefonnummer der zentralen Anlaufstelle zur Sperrung elektronischer Berechtigungen lautet: +49-116 116

Alternativ ist der Sperr-Notruf auch unter der Berliner Nummer +49-30-4050 4050 erreichbar.

Eine Sperrung ist auch über folgende Rufnummern möglich:

American Express:          +49 - 69 – 9797 – 2000

MasterCard:                      Zentrale Sperrannahme MC Deutschland: 0800 819 1040

                                               aus anderen Ländern: +1 - 636 722 7111

Visa:                                     Infos unter: https://www.visaeurope.com/lost-your-card

                                               Innerhalb Deutschlands: 0800 811 8440

Diners Club:                       +49 - 69 900 150 135 oder 136

VR-BankCard:                   +49 - 1805 021 021

Lassen Sie sich aus Deutschland Geld nach Kasachstan schicken

Bei Geldverlust oder sonstigen finanziellen Schwierigkeiten im Ausland bieten die Überweisungssysteme bspw. von Western Union und MoneyGram eine schnelle und zuverlässige Möglichkeit, Geld in über 200 Länder zu transferieren.

Einer Ihrer Verwandten oder Bekannten in Deutschland kann den von Ihnen gewünschten Betrag zum Beispiel bei „Western Union“ oder „Moneygram“ einzahlen. Es dauert dann meist nur wenige Stunden, bis Sie das Geld in Kasachstan bei einer „Western Union“- oder „Moneygram“-Filiale in Empfang nehmen können. Eine Übersicht der Auszahlungsstellen finden Sie unter www.westernunion.com bzw. moneygram.com

Die Überweisung über Western Union kann auch über die ReiseBank AG abgewickelt werden. Geschäftsstellen der ReiseBank AG finden Sie in Deutschland an fast allen großen Bahnhöfen, Flughäfen und Grenzübergängen bzw. Fährhäfen. Die Filialen sind meist 7 Tage in der Woche geöffnet.
Ebenso kann der Postbank-Service der Postämter genutzt werden. Die Postbank wickelt den Transfer  direkt mit den Western Union-Agenten im betreffenden Land ab Einzahler/innen bei der ReiseBank oder Postbank werden über mögliche Auszahlungsstellen im Zielland informiert.

 Wenn Sie keinen Angehörigen, Freund, Arbeitskollegen o.ä. erreichen können, haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Bank an Ihrem Wohnort zu kontaktieren und diese zu bitten, von Ihrem deutschen Konto per Western Union einen vereinbarten Betrag zu überweisen. Das setzt voraus, dass Sie sich Ihrer Bank gegenüber am Telefon legitimieren können.

In der Regel wird bei der Auszahlung die Vorlage eines Ausweises verlangt. Manche Auszahlungsstelle verlangen, dass vor Auszahlung eine Testfrage beantwortet wird, die die/der Einzahlende vorher festlegt.

Bei offenen Fragen kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Anbieter unter den unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten direkt.

Western Union:

  • Hotline innerhalb DEU zu Onlinetransaktionen: 0800 181 17 97 (täglich 8- 23 Uhr)
  • Hotline außerhalb DEU zu Onlinetransaktionen: +32 (0) 2 639 71 07
  • Auskünfte in Deutsch und Englisch: +49 (0) 69-8509 8373 (Mo-Fr 8-20 Uhr)
  • Internet: www.westernunion.de

ReiseBank:

  • Hotline: +49 (0) 69 9788 07650
  • ReiseBank Frankfurt/Main Hbf: +49 (0) 69 2427 8591 (täglich 7:30-21 Uhr)
  • Internet: www.reisebank.de

Moneygram: 

Geraten Sie außerhalb der Öffnungszeiten der Auslandsvertretungen in eine Notlage, steht Ihnen der gemeinsame Bereitschaftsdienst der Botschaft und des Generalkonsulats zu Verfügung

nach oben