Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visa und Einreise

01.12.2017 - Artikel

Willkommen in Deutschland!

Für die Einreise nach Deutschland benötigen kasachische Staatsangehörige ein Visum.

Die Art des Visums hängt von der Dauer des geplanten Aufenthalts ab. Hierbei wird unterschieden zwischen kurzfristigen Aufenthalten von maximal 90 Tagen (Familienbesuch, Tourismus, Geschäftsreise) und langfristigen Aufenthalten von über 90 Tagen (Studium, Arbeitsaufnahme, Familienzusammenführung)

Bitte wählen Sie zunächst aus, welche Dauer Ihr geplanter Aufenthalt hat:

Deutsche Botschaft in Sarajevo
Deutsche Botschaft in Sarajevo © Thomas Imo/photothek.net

Kurzfristiger Aufenthalt (maximal 90 Tage, z.B. Besuch, Tourismus oder Geschäftsreisen)

Langfristiger Aufenthalt (mehr als 90 Tage, z.B. für Studium, Arbeit oder Familiennachzug)

Aufnahmeverfahren zur jüdische Zuwanderer

Spätaussiedlerverfahren

FAQ / Häufige Fragen zu Visa und Einreise



Bitte beachten Sie, dass die Auslandsvertretungen bis auf weiteres Reisekrankenversicherung der Versicherungsgesellschaft „Salem“ nicht akzeptieren.
Am 25.09.2018 und 03.10.2018 wird Deutsche Botschaft in Astana geschlossen.
nach oben